fototour-10

Sylvester 2012

Nachdem ich dieses Sylvester die Ruhe genossen habe, alleine zu Hause, keinen Partystress hatte, habe ich mir ein schönes Plätzchen am obersten Dachfenster gesucht und das Feuerwerk meiner Nachbarn fotografiert. Irgendwann, das muss ich zugeben, war mir das dann doch zu heikel da oben, also bin ich zu den Nachbarn auf der Straße gegangen. In der anonymen Großstadt stößt man ja jetzt nicht unbedingt zusammen an, nein vielmehr, hat es meine Nachbarn sogar gestört, dass ich deren Feuerwerk fotografiere. Was ich als Impuls genommen habe hoch zu gehen und die Bilder zu begutachten. Ich denke es sind einige schöne dabei. Was meine Nachbarn angeht muss ich sagen, dass ich es nicht verstehen kann, solch ein Bildneid  zu haben, ich denke es wird jedes Jahr sowieso viel zu viel Geld für Feuerwerk ausgegeben, welches an vielen anderen Stellen viel sinnvoller eingesetzt hätte werden können. Trotz allem danke ich meiner gesamten Nachbarschaft von Straßenanfang bis Ecke Kiosk für dieses wunderschöne Feuerwerk.