IMG_9137

Ein Schritt voraus pt.2

Ein ahnungsloser Traum vom Park

Zum zweiten Mal fand dieses Jahr das kleine aber feine OpenAir Konzert im Skulpturengarten des Museum Abteiberg statt. Das Konzert wurde organisiert vom Jugendzentrum Jukomm. Das Jukomm ist der Zusammenschluss der Jugendhäuser HausZoar, Step und City Center Club und leistet damit eine sehr wichtige und immer seltener werdende Jugendarbeit. Umso mehr freut es mich zu hören, dass dieses Festival in einer Kooperation mit dem Museum Abteiberg und Markus Ambach Projekte entstand und somit nur eine von vielen Veranstaltungen verschiedenster Art ist. Die Kooperation ist Teil des Projektes “Ein ahnungsloser Traum vom Park“, welches in drei Phasen in drei Jahren den Abteiberg  zu einer komplexen Stadtlandschaft zwischen Museum und neuem Stadtzentrum verknüpft. Im letzten Jahr wurde der Skulpturengarten als öffentlicher Raum reaktiviert, indem er zur städtischen Bühne gemacht wurde.
In der diesjährigen Phase, der Phase 2, werden teils unbekannte Wege, Pfade und öffentliche Räume zwischen Skulpturengarten, dem angrenzenden Hans Jonas-Park und dem neu entstehenden Stadtzentrum an Hindenburg- und Stepgesstraße durch eine Ausstellung im öffentlichen Raum verknüpft.

 

Ein OpenAir Festival…

… welches noch wirklich UMSONST & DRAUSSEN ist. Vor allem aber Umsonst. Ein wichtiger Fakt, wenn es um ein Festival geht, dass von Jugendlichen für Jugendliche, besser von Individuals für Individuals, organisiert wurde.